Carsharing-Angebot wächst in & um Düsseldorf

Hallo Düsseldorf! Carsharing wächst durch DriveNow & Car2Go

Carsharing-Fans und interessierte Autoteiler aus Düsseldorf und den angrenzenden Städten Neuss und Hilden dürfen sich freuen. Seit September haben die Carsharing Anbieter Car2Go sowie DriveNow in dieser Gegend ihre Geschäftsgebiete erweitert.

Neue Angebote im Düsseldorfer Raum von DriveNow

DriveNow zieht vor allem an deutschen Flughäfen kräftig an. Seit 6 Wochen werden mit „Drive’n’Fly“-Autos der Berliner, der Münchner und auch der Düsseldorfer Flughafen bedient. Insgesamt stehen in Düsseldorf etwa 250 BMWs und MINIs von DriveNow zur Anmietung zur Verfügung. Wie genau die Anmietung und die Abgabe am Düsseldorfer Flughafen ablaufen und wo die Autos geparkt sind, erfährst du im DriveNow Blog.

Bereits im August hat DriveNow das Düsseldorfer Geschäftsgebiet um die Stadt Hilden erweitert, da es viele Pendler zwischen den beiden Städten gibt. Die Parkflächen in Hilden befinden sich:

  • am Mühlenhof (St. Josefs Krankenhaus)
  • am Nordmarkt
  • in der Max-Volmer-Straße im Gewerbegebiet Hilden-Ost
  • auf dem P&R Parkplatz am Busbahnhof Hilden Süd
  • auf dem P&R Parkplatz an der Westseite des Bahnhofs Hilden

Wie die Anmeldung als DriveNow-Kunde und die Nutzung der Autos funktioniert, können Sie auf der Informationsseite über DriveNow nachlesen.

Car2Go zieht in Düsseldorf nach

Car2Go und DriveNow sind die größten Konkurrenten auf dem Carsharing-Markt, weshalb Car2Go sein Angebot in Düsseldorf kurz nach DriveNow ebenfalls erweitert hat. Wie die Westdeutsche Zeitung berichtete stehen in Hilden nun 13 neue Car2Go Smarts. Diese dürfen, anders als bei DriveNow im gesamten Geschäftsgebiet auf allen öffentlichen Parkflächen abgestellt werden.

Laut dem Pressespecher des Unternehmens Andreas Leo bedienen die Smarts eine ganz andere Kundschaft als die größeren und an Parkflächen gebundenen Fahrzeuge der BMW-Tochter DriveNow. Über das Carsharing-Modell können Sie sich im Einzelnen auf unserer Car2Go-Seite informieren.

Bildquelle: theenvironmentalblog.org

About Jasmin

Leave a Comment